Mobbing und Gewalt am Arbeitsplatz

Mobbing findet dann statt, wenn eine unternehmenszugehörige Person sich gegenüber einem Arbeitnehmer oder einer Führungskraft wiederholt oder vorsätzlich schuldhaft verhält und dies

  • Eine Beeinträchtigung deren Rechte und Würde;

Oder

  • Eine Veränderung deren Arbeitsbedingungen oder eine Gefährdung der beruflichen Zukunft durch Schaffung eines einschüchternden, feindseligen, demütigenden oder beleidigenden Umfelds

Oder

  • Eine Beeinträchtigung der physischen oder psychischen Gesundheit zur Folge hat

 

Im Rahmen der Vorbeugungspolitik legt der Arbeitgeber nach vorheriger Beratung mit den Personalvertretern die zum Schutz der Arbeiter und Führungskräfte gegen Belästigung am Arbeitsplatz zu ergreifenden Massnahmen fest.

 

 

NEU :

Die Mobbing-Beratungsstelle ist geschlossen vom 31 Juli 2017 bis zum 15 August 2017.

Das ganze Team wünscht schöne Sommerferien